Am Montag, 30.10.2017 ist das STATTAUTO-Büro geschlossen!

Liebe STATTAUTO-Teilnehmerinnen, liebe STATTAUTO-Teilnehmer,

am Montag, 30.10.2017 ist das STATTAUTO-Büro geschlossen. Unsere Buchungszentrale erreichen Sie wie gewohnt rund um die Uhr unter der bekannten Rufnummer.

Ihr STATTAUTO München Team

Schwanthalerhöhe – neue Station WEG

Seit Anfang Oktober in der Geroltstr.3

Die Station WEG (Westend/Geroltstraße) befindet sich in der Tiefgarage des Hauses Geroltstraße 3. Den elektronischen Tresor finden Sie  links von der Tiefgarageneinfahrt. Die Fahrzeuge stehen auf den markierten und nummerierten Stellplätzen 15 und 16.

An dieser Station stehen momentan zwei Kleinwagen, der Toyota Yaris WEG20 und der Toyota Yaris WEG21.

Parkstadt Schwabing – neue Station SPS

In der Marianne-Brandt -Str.12

Die Station SPS (Schwabing/Parkstatt Schwabing) und der elektronische Tresor befinden sich in der Tiefgarage Marianne-Brandt-Straße 12.
Achtung, die Zufahrt zur Tiefgarage erfolgt über die Herbert-Bayer-Str.2, die reservierten Stellplätze haben die Nummern 543, 544 und 545.

Momentan können Sie hier drei Fahrzeuge buchen: einen Toyota Yaris der Kleinwagenklasse, einen Ford Focus und eine Toyota Auris Hybrid Limousine aus der Mittelklasse.

Demnächst steht hier auch ein Elektrofahrzeug – ein Nissan Leaf –  zur Verfügung.

Sommerurlaubsbilder 2017

Wir freuen uns auch dieses Jahr wieder auf Ihre Urlaubsfotos! Jedes schöne Bild, auf dem ein STATTAUTO vor einem bekannten Hintergrund abgelichtet ist, belohnen wir mit einer kleinen Fahrtgutschrift!
Zusendungen bitte an info@stattauto-muenchen.de oder über unsere Social Media Kanäle auf Facebook oder Twitter.

Die bisher eingesendeten Bilder finden Sie unter mehr >

Streetlife Festival am 09. und 10. September 2017

Nur noch drei Tage, dann findet zum Ende der Sommerferien noch einmal ein Streetlife Festival am 09. und 10. September in München statt.

Sie finden uns wie immer nahe dem Siegestor beim Übergang zwischen dem Streetlife Festival und dem Corso Leopold.
Kommen Sie doch vorbei, wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und viele Gespräche am STATTAUTO Stand. Am Samstag ab 16:00 Uhr und am Sonntag schon ab 11:00 Uhr in der Ludwig- und Leopoldstraße.

Wir halten Sie auch auf unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Twitter und Instagram auf dem Laufenden.

Feinstaubplakette Crit’Air in Frankreich

Seit April 2017 benötigen Sie eine Umwelt- oder Feinstaubplakette Crit’Air für die Umweltzonen in Paris, Lyon und rund um Grenoble, ab Herbst 2017 zusätzlich auch für Lille und Strasbourg.

Für alle anderen Städte und Straßen in Frankreich benötigen Sie derzeit noch keine Vignette.

Um Bußgelder zu vermeiden – 68€ für PKW – raten wir dazu, die betroffenen Bereiche großräumig zu umfahren.

Achtung, die Pariser Präfektur kann darüber entscheiden, ob an Tagen mit starker Luftverschmutzung auch das Gebiet bis zur A86, der zweiten Ringautobahn rund um den Großraum Paris, einige Tage lang für Autos der niedrigsten Kategorien der Crit’Air gesperrt wird. An diesen Tagen brauchen Sie also auch auf der Pariser Ringautobahn eine Umweltplakette.

Falls Sie die Umweltzonen anfahren wollen oder müssen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder rufen Sie uns an, als Fahrzeughalter können nur wir die Vignette in Frankreich für Sie bestellen.

Die Plakette kostet 4,80€  die Bearbeitung der Bestellung berechnen wir mit 27,80€.

Momentan beträgt die Lieferzeit 14 Tagen bis 4 Wochen.

Die Umweltplaketten gelten zeitlich unbefristet. Nach STATTAUTO Fahrzeugen mit Umweltplakette können Sie in Zukunft über den Fahrzeugfilter der Buchungsmaske suchen.

Mit dem STATTAUTO in den Sommerurlaub?

Damit von Anfang an alles klappt, finden Sie hier nützliche Informationen für Ihre Fahrt in das europäische Ausland:

Wir wünschen Ihnen wunderschöne sommerliche Tage und eine erholsame Zeit.

PS: Wir freuen uns wieder auf Ihre Urlaubsfotos, jedes schöne Bild, auf dem ein STATTAUTO vor einem bekannten Hintergrund abgelichtet ist, belohnen wir mit einer kleinen Fahrtgutschrift!
Zusendungen bitte an info@stattauto-muenchen.de oder über unsere Social Media Kanäle auf Facebook oder Twitter.

Elektrofahrzeug an der Station FOE (Forstenried E-Fahrzeug)

Ab sofort kann das Elektrofahrzeug der Firma hell & warm Forstenried GmbH – ein Nissan e-NV 200 – von allen STATTAUTO Teilnehmern gebucht werden. Das E-Fahrzeug können Sie als FOE38 an der Station FOE (Forstenried E-Fahrzeug) buchen, es wird als Fahrzeug der Klasse 3 abgerechnet.

Bitte unbedingt beachten:

Der FOE38 hat einen Bordcomputer, der Fahrzeugschlüssel befindet sich im Fahrzeug (PIN-Eingabe nicht erforderlich) der benötigte PIN-Code für die Tiefgaragentür wird bei der Buchung angezeigt.

Der Stellplatz des FOE38 befindet sich abweichend von den anderen STATTAUTO Fahrzeugen der Station FO nicht vorne, sondern hinten links in der Tiefgarage der Limmatstraße 3.

Harthof –neue Station Milbertshofen (MIR)

Seit Anfang Mai in der Rathenaustraße 52

Die neue Station MIR (Milbertshofen/Rathenaustraße) befindet sich in der Tiefgarage, neben dem Hauseingang Nr. 52. Der elektronische Tresor befindet sich links neben der Tiefgarageneinfahrt.

An dieser Station können Sie einen Toyota Aygo der Miniklasse, einen Toyota Yaris aus der Kleinwagenklasse und einen Toyota Auris Hybrid (Automatik) aus der Mittelklasse buchen.

Zusätzliches Fahrzeug an der Station Olympiadorf (OL)

Achtung – abweichenden Stellplatz!

Der Toyota Yaris Hybrid OL29 (Automatik) steht in der obersten Parkebene, vom Tresor aus gesehen hinter dem Auffahrtsturm, gegenüber dem Durchgang zwischen Tengelmann und Hotel.

Schlüsselentnahme und Rückgabe erfolgt über den Tresor der bisherigen Stellplätze der Station OL.

Bitte an dieser Station unbedingt die Hinweise im Tresor beachten.

Infos und Tipps für Ihre bevorstehenden Urlaubsfahrten

Liebe STATTAUTO- Teilnehmerinnen,
liebe STATTAUTO-Teilnehmer,

nachfolgend haben wir ein paar hilfreiche Tipps und Informationen für Ihre kommenden Urlaubsfahrten zusammengestellt: mehr >

Go!Family – Die Mobilitätsoffensive, die Familien weiterbringt

GoFamily_LogoKein Aprilscherz! In Zusammenarbeit mit dem Kreisverwaltungsreferat der Landeshauptstadt München gibt es für frischgebackene Eltern ein exklusives Carsharing Angebot:

Kostenlose Mitgliedschaft bei Stattauto München für Sie und Ihre Familie ein Jahr lang, ohne Kaution, ohne Anmeldegebühr und ohne monatliche Grundgebühr, Sie zahlen nur die anfallenden Fahrtkosten. mehr >

Herzlichen Dank!

Liebe STATTAUTO- Teilnehmerinnen,
liebe STATTAUTO-Teilnehmer,

als Allererstes möchten wir uns bei Ihnen sehr herzlich bedanken!

Wir waren und sind überwältigt von all den positiven Rückmeldungen, den Anfragen und den Angeboten an Unterstützung die uns in den letzten Tagen von unseren Teilnehmern erreicht haben. Bitte entschuldigen Sie, dass wir mit der Beantwortung der vielen positiven Mails ein wenig im Hintertreffen sind, auch hier hat uns Ihre Kontaktaufnahme nicht nur sehr gefreut, wir möchten Ihnen auch gerne individuell darauf antworten.

Daneben hat uns auch das vielfältige Echo in den Medien, die Stellungnahmen, Unterstützungsangebote und Anfragen von der SPD, den Grünen und der Linken ermutigt.

Wir haben uns der Meinung des Finanzamts nicht still und leise gebeugt sondern einen Steueranwalt beauftragt und Einspruch gegen den Bescheid erhoben. Nachweislich leisten wir – wie schon all die Jahre davor – soziale Arbeit mit Menschen und nachhaltig ökologische Arbeit für unsere Umwelt. Das Finanzamt muss nun auf unsere umfassende Stellungnahme und auf unseren Einspruch reagieren.

Trotz Einspruch müssen wir dem Bescheid erst einmal in seinen Steuerregelungen nachkommen. In den letzten Jahren haben wir vorausschauend eine finanzielle Rücklage aufgebaut, die es uns jetzt ermöglicht die Umsatzsteuerforderungen zu begleichen. Wir werden auch weiterhin aktiv unserer Philosophie „teilen statt besitzen“ folgen können um Ihnen ein attraktives Carsharingangebot zur Verfügung zu stellen.

Wir werden aber auch 2017 einen Neukauf von Hybridfahrzeugen (Toyota Auris), von Renault Clio und Toyota Aygo sowie Transportern und Kleinbussen realisieren können. Auch mit dem Einbau moderner Zugangstechniken sind wir in den letzten Monaten ein gutes Stück vorangekommen.

Wir würden uns freuen – und Sie würden uns sehr helfen – wenn Sie STATTAUTO auch unter den neuen Bedingungen die Treue halten und wir somit gemeinsam diese schwierige Lage meistern können.

Wir hoffen natürlich auf einen positiven Ausgang und werden sobald wie möglich über die weitere Entwicklung berichten.

Herzliche Grüße
Im Namen der gesamten Belegschaft

Petra-Maria Klier
Geschäftsführung

Wichtige Änderung ab dem 01.05.2017

Liebe STATTAUTO-Teilnehmerinnen,
liebe STATTAUTO-Teilnehmer,

zu unserem großen Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass das Finanzamt München beschlossen hat, STATTAUTO München mit rein gewerblichen Autovermietern und den großen konzernabhängigen Carsharern gleichzusetzen. Dies ist für uns zwar absolut unverständlich, aber der Hype um die neuen Anbieter und die große Aufmerksamkeit, die diese momentan in Medien und Öffentlichkeit genießen, hat den Blick auf die Unterschiede und unseren nachweisbaren sozialen Unternehmenszweck vernebelt.

Ab 01.05.2017 sind wir deshalb gezwungen, statt der bisherigen 7% MwSt. den Regelsteuersatz von 19% an Sie zu berechnen. Davon sind sämtliche Tarife und Gebühren außer der Kaution betroffen. Pflichtgemäß weisen wir Sie daraufhin, dass gemäß §21 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen ein außerordentliches Kündigungsrecht besteht.

Unsere Nettopreise bleiben stabil. Wir berechnen nur den Differenzbetrag von 7% Mehrwertsteuer auf 19% Mehrwertsteuer. Bitte entschuldigen Sie darum die krummen Bruttopreise.

Die ab 01.05.2017 neuen Bruttopreise entnehmen Sie bitte der Preisliste oder unserem Flyer.

STATTAUTO München ist in Deutschland der einzige Carsharer, der sich mit seiner Carsharing-Tätigkeit – zusammen mit den A24 Werkstätten – der Ausbildung, Umschulung und Beschäftigung von benachteiligten Menschen mit multiplen Hemmnissen verschrieben hat. Als stations-basierter Carsharer haben wir zudem bereits seit 1992 bewusst auf die Entlastung des Stadtverkehrs und den Umweltgedanken gesetzt. Seit einigen Jahren arbeiten wir verstärkt mit Münchner Wohnungsbaugesellschaften, gerade auch was den sozialen Wohnungsbau angeht, zusammen. Diese Arbeit möchten wir auch weiterhin fortführen und unserer Philosophie „Teilen statt Besitzen“ folgen.

Wir wissen, dass viele unserer Teilnehmer die soziale Ausrichtung von STATTAUTO ganz bewusst mittragen. Dafür möchten wir uns bei Ihnen herzlich bedanken!

Sie helfen mit Ihrer Mitgliedschaft und der Nutzung unserer Carsharingfahrzeuge einen nachhaltigen, ökologischen und gesellschaftspolitischen Auftrag zu erfüllen. Wir hoffen sehr, dass Sie uns und damit unsere Zielsetzung weiterhin unterstützen. Bitte halten Sie uns auch weiterhin die Treue!

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Herzliche Grüße
im Namen der gesamten Belegschaft

Petra-Maria Klier
Geschäftsführung

Mitteilung als PDF.

Nun ist der Winter da….

Snowy curvy road with traffic signInfos und Tipps für Ihre Buchungen während der kalten Jahreszeit

  • Bereifung
    Sämtliche STATTAUTO Fahrzeuge sind mit Ganzjahresreifen auf Basis eines Winterreifens mit M&S Symbol ausgerüstet. Die Anforderungen an die Profiltiefe – auch die erhöhten der Nachbarländer – werden von uns eingehalten.
  • Frostschutz
    Scheibenwischwasser mit Frostschutz können Sie an der Tankstelle nachkaufen und mit der UTA Karte bezahlen. Bitte notieren Sie auf dem Beleg Ihren Namen und das Autokürzel.
  • Warnwesten
    Zusätzliche Warnwesten können im STATTAUTO Büro bestellt und abgeholt werden. Der Kauf von Warnwesten über die UTA Karte ist möglich, die Kosten werden aber mit der nächsten Fahrtabrechnung weiterberechnet.
  • Zubehör
    Bitte  denken Sie daran, Zubehör für Ihre Winterreise rechtzeitig telefonisch oder per Email über das STATTAUTO Büro zu bestellen. Zubehörbestellungen über das „Bemerkungsfeld“ bei der Onlinebuchung „sehen wir nicht“ und können nicht ausgeführt werden.
  • Innenbeleuchtung
    Bitte achten Sie unbedingt auf das Ausschalten sämtlicher Stromverbraucher beim Abstellen der Fahrzeuge. Immer wieder bleibt nach dem Ausfüllen der Fahrtberichte die Innenbeleuchtung an – oft mit fatalen Folgen für Batterie und Nachnutzer.

Technikereinsätze wegen „Licht angelassen, Batterie leer“  müssen wir leider mit 27,80€ pro angefangene Stunde berechnen.

Wir wünschen allen eine gute und sichere Fahrt!