Neue Station in Obersendling

Station OA Obersendling – Aidenbachstraße

Ab sofort ist eine Station auf dem Gelände der Kfz- und Zweiradreparatur-Werkstatt A24 mit zwei PKW einsatzfähig. Der Tresor hängt außerhalb des Geländes am Zaun. In der Nacht und am Wochenende kann mit einem Schlüssel das Tor geöffnet werden. Das Ausfahrtstor öffnet automatisch.

Die A24 ist eine markenungebundene Werkstatt für Autos, Motorräder und Fahrräder. Wir freuen uns, wenn Sie das Dienstleistungsangebot dieses Betriebes der Spectrum Mobil GmbH in Anspruch nehmen.

Neue Station Obersendling: Aidenbachstraße 36

Ab sofort ist eine Station auf dem Gelände der Kfz- und Zweiradreparatur-Werkstatt A24 mit zwei PKW einsatzfähig. Der Tresor hängt außerhalb des Geländes am Zaun. In der Nacht und am Wochenende kann mit einem Schlüssel das Tor geöffnet werden. Das Ausfahrtstor öffnet automatisch.

Die A24 ist eine markenungebundene Werkstatt für Autos, Motorräder und Fahrräder. Wir freuen uns, wenn Sie das Dienstleistungsangebot dieses Betriebes der Spectrum Mobil GmbH in Anspruch nehmen.

Warnwestenpflicht ab Juli

In allen Autos liegt eine Warnweste

Zum 01.07.2014 wird in Deutschland eine allgemeine Warnwestenpflicht auch für private Pkw, Kleintransporter und Kleinbusse eingeführt. In jedem Stattauto befindet sich schon seit über einem Jahr mindestens eine Warnweste. Bitte uuml;berprüfen Sie das Vorhandensein vor der Fahrt, sie steckt in den PKWs im Fach der Fahrertür.

Bei einer Panne oder einem Unfall ziehen Sie bitte unbedingt eine Warnweste an, wenn Sie das Fahrzeug verlassen.

Fahrzeugbestand für die Sommerferien erhöht

15 neue Hochdachkombis verfügbar

Schon ab Ende Juli stehen 15 neue Renault Kangoo an verschiedenen Stationen zur Verfügung. Diese Fahrzeuge können ab sofort gebucht werden, damit Sie Ihre Ferienfahrt schon jetzt planen können. Ab dem Ferienende werden dafür ältere Fiat Doblo aus dem Fahrzeugbestand genommen.

Station SDA bleibt erhalten

Parkplätze werden verlegt

Dankenswerterweise hat die Firma REWE uns doch Plätze an anderer Stelle auf dem gleichen Parkplatz angeboten. Zwei Fahrzeuge werden in den nächsten Tagen in die Mähe des Lieferantenzugangs des Supermarktes umgestellt.

Umbau im Olympiadorf

Neuer Standort für den Tresor

An der Station OL (Olympisches Dorf) befand sich der Schlüsseltresor bisher an der Rückseite der AVIA-Tankstelle an der Lerchenauerstraße. Da die Tankstelle wegen eines Neubaus abgerissen wird, mussten wir den Schlüsseltresor umstellen. Der Tresor wurde in der Nähe der Stellplätze an einer Betonsäule befestigt.

Neue Station SO – Schwabing Osterwaldstraße

Zwischen Hirschau und Biederstein

Das Caritas-Altenheim hat uns dankenswerterweise Stellplätze in der Tiefgarage zur Verfügung gestellt. Ein Tresor mit Solar-Paneel befindet sich direkt an der Abfahrt zu den Stellplätzen. Ein Kleinwagen und ein Kombi sind ab sofort freigeschaltet.

Neue Station in Schwabing

Mehr Platz für Kombis

In Nachbarschaft zur Station SL in der Hiltensbergerstraße, im Gebäudekomplex der Caritas, haben wir zwei Stellplätze angemietet. Die Fahrzeuge der Klasse 3, ein Kombi und ein Hochdachkombi, sind jetzt auf bequemeren Parkplätzen in der Tiefgarage des Altenheimes abholbereit. Die Station SC (Schwabing Caritas) ist ab sofort betriebsbereit.

Station SDA ab Ende Mai geschlossen

Mietvertrag gekündigt

Leider müssen wir die Station am Parkplatz in der Alramstraße schließen, da uns der Vermieter den Mietvertrag gekündigt hat. Die Plätze waren seit November 2010 vom Betreiber des Supermarktes an STATTAUTO München zur Verfügung gestellt worden.<(p>

Wir bemühen uns um weitere Stellplätze im Sendlinger Quartier.

Wohnen ohne eigenes Auto

aber mit dem STATTAUTO im Keller

Ein neues autofreies Wohnprojekt startet nun durch. In der Messestadt steht ein Grundstück zur Verfügung, die Kerngruppe hat schon einige Vorarbeiten geleistet. Es gibt noch Platz für Ein- und Zwei-Personenhaushalte und für Familien. Informieren Sie sich über die Gemeinschaftsinitiative Münchner Umweltverbände Wohnen ohne Auto.

Neue Station ML an der Nymphenburger Straße

Kooperation mit der EJSA

Die Evangelische Jugendsozialarbeit (EJSA) stellt uns bei ihrem Verwaltungsgebäude einen Stellplatz zur Verfügung. Ab sofort können Sie einen Renault Megane mit Bordcomputer an der Station ML (Maxvorstadt – Loristraße) buchen. Der Parkplatz befindet sich neben der Einfahrt zum Hinterhof des Hauses und ist mit einem Sperrbügel gesichert. Die Zufahrt erfolgt über die Nymphenburger Straße.

Achtung – bitte den Sperrbügel nicht bedienen, es ist noch kein Schlüssel da.

Fahrtenrechnungen

Neues Layout und Preisänderungen

Der erste Rechnungslauf im neuen Buchungssystem findet in den nächsten Stunden statt. E-Mail-Rechnungen gehen heute Nacht raus. Die Post-Rechnungen müssen erst verarbeitet werden und kommen zum Ende der Woche. (Wenn Sie auf E-Mail-Rechnung umstellen, entlasten Sie unsere Rechnungskosten.)

mehr >

Fahrtpreise berechnen

Umgang mit dem Buchungssystem

Die Berechnung der Zeitrabatte und auch der Stornogebühren unterliegt der Best-Price-Regelung, somit kann eine Buchung durch Verkürzung nie teuerer werden. Allerdings werden in wenigen Fällen die Gebühren auf den Buchungsbestätigungen zu hoch angegeben.

Bitte beachten Sie, dass die Preisauskunft bei der Online-Buchung ohne Berechnung des Rabatts erfolgt. Die endgültige Berechnung der Rabatte und Stornogebühren findet erst bei der Fahrtabrechnung und Rechnungsstellung statt.

Gewohnheiten und Vorteile

Neue Arbeitsweise im cambio-System

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
wir sind uns bewusst darüber, dass wir Ihnen mit dem Systemwechsel einige Umstellungen in Ihren Gewohnheiten
zumuten. Auch die Kollegen im Kundenservice, der Fuhrparkverwaltung und der Buchungszentrale haben sich
einige neue Vorgehensweisen und Gedankenstrukturen anzugewöhnen. mehr >

Buchung storniert?

Fahrten ab Ende Januar 2014 wurden umgebucht

Letzte Woche wurden alle Buchungen, die ab dem 28.Januar 2014 starten, vom alten HAL-System ins neue cambio-System umgebucht. Sie haben darüber eine Buchungsbestätigung erhalten.

mehr >